When to start using anti-aging skincare

Die Anzeichen von Hautalterung und wann Anti-Aging-Hautpflegeprodukte anzuwenden sind

5 Minuten
Unsere Haut verändert sich mit dem Alter, und selbst mit den besten Genen altern wir alle. Die sichtbaren Anzeichen der Hautalterung werden durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht, dazu gehört z. B. die Genetik, die wir nicht kontrollieren können, aber auch andere Faktoren, die wir sehr wohl beeinflussen können, z. B. wie wir unsere Haut pflegen. Tatsächlich hat unsere Studie in Zusammenarbeit mit dem Genetikunternehmen 23andMe mit mehr als 155.000 Personen ergeben, dass die Hautpflegegewohnheiten eine größere Rolle spielen als die Genetik, wenn es um die Alterungserscheinungen der Haut geht. Ja, Sie haben richtig gelesen! Das bedeutet, dass Sie zur Pflege Ihrer Haut viel tun können, um sie vor dem Alterungsprozess zu bewahren. Lesen Sie weiter, um die häufigsten Anzeichen der Hautalterung kennen zu lernen, welche Faktoren den Hautalterungsprozess beschleunigen und welche Schritte Sie unternehmen können, um länger jünger auszusehen.

Was sind Anzeichen von Hautalterung?

Obwohl diese von Person zu Person unterschiedlich sein können, sind hier einige der auffälligsten Anzeichen der Hautalterung aufgeführt:

PRODUKT
Regenerist Whip Tagescreme LSF30

Hydrate und Schützt

Was ist der Hautalterungsprozess?

Der innere Alterungsprozess (auch als chronologische Alterung bezeichnet) ist ebenso unvermeidlich wie das Verstreichen der Zeit, und selbst bei der besten Hautpflege werden im Laufe der Zeit Anzeichen der Hautalterung auftreten.

Die ersten Anzeichen der Hautalterung sind das Ergebnis tieferer Veränderungen, die zunächst unsichtbar erscheinen. Sie werden zunächst die äußerlichen Auswirkungen bemerken, z. B. dunkle Augenringe, Fältchen und Falten oder den Verlust von Ausstrahlung und Glätte der Haut.

Im Verlaufe des Alterungsprozesses verlangsamt sich die Fähigkeit unserer Haut zur Selbsterneuerung, und wichtige Bausteine wie Elastin und Kollagen werden beschädigt und werden nicht mehr so schnell wie früher neu gebildet. In der Folge verliert Ihre Haut an Elastizität, und Fältchen und Falten beginnen sich zu vertiefen. Darüber hinaus kann Ihre Haut stumpfer erscheinen. Dunkle Flecken und eine ungleichmäßige Pigmentierung sind weitere Anzeichen des Alterns, weshalb sie oft als „Altersflecken“ bezeichnet werden.

Mit der Zeit schwächt sich auch die Barrierefunktion der Haut ab, wodurch sie empfindlicher auf äußere Stressfaktoren wie Hitze oder Umweltverschmutzung reagiert. Die Haut kann trockener werden. Eine verminderte Durchblutung kann zu einer blasseren Haut und zum Verschwinden des rosigen Teints führen.

Und mit dem weiteren Ticken der Uhr verlieren auch die Muskeln im Gesicht an Elastizität, was zu einem Volumenabfall führt. Nach dem 40. Lebensjahr verlagert sich das Fettgewebe um die Augen und Wangen nach unten in Richtung Hals und Kiefer, was zu einer Erschlaffung und Veränderung der Gesichtsform führt.

Welche Faktoren tragen zu den Anzeichen der Hautalterung bei?

Einige dieser Faktoren, die zu den sichtbaren Zeichen des Alterns beitragen, sind:

  • Sonneneinwirkung. Die neuesten Forschungsergebnisse von Olay zeigen, dass externe Faktoren, wie z. B. die UV-Belastung, wichtiger sind als die Genetik, wenn es um die Hautalterung geht 1. Man schätzt, dass 80 % der sichtbaren Zeichen der Hautalterung, wie z. B. die meisten Falten, durch die Einwirkung von UV-Strahlen verursacht werden. 2 Trotz verbreiteter falscher Vorstellungen gibt es so etwas wie eine gesunde Bräune nicht. Die Bräunung der Haut ist ein Zeichen dafür, dass die ultravioletten Strahlen der Sonne die Haut geschädigt haben. Es ist jedoch nie zu spät, mit der Pflege Ihrer Haut zu beginnen, z. B. indem Sie darauf achten, das ganze Jahr über täglich eine Gesichtscreme mit mindestens LSF 30 zu tragen. Olay Regenerist Whip Federleichte Gesichtscreme mit LSF 30 ist perfekt dafür. Sie hydratisiert, erneuert und strafft Ihre Haut und hilft gleichzeitig, sie vor den schädlichen UVA/UVB-Strahlen zu schützen.

  • Umweltverschmutzung. Schmutzige Luft kann den Hautalterungsprozess verschlimmern und vorzeitige Falten und Altersflecken verursachen. Die Aufrechterhaltung einer starken Schutzbarriere für Ihre Haut  ist eine erste wirksame Verteidigungslinie gegen die Umweltverschmutzung. Olay Regenerist 3 Zonen Feuchtigkeitscreme Für Die Nacht wirkt nachts hydratisierend und straffend auf Ihre Haut und hilft gleichzeitig, Fältchen und Falten zu reduzieren. Sie enthält Niacinamid, um die Schutzbarriere Ihrer Haut zu stärken.

  • Rauchen. Rauchen kann die Hautalterung beschleunigen und dadurch Falten und andere vorzeitige Anzeichen der Hautalterung verursachen. Bei Rauchern sind die Falten in der Regel tiefer und ausgeprägter, da selbst der Rauch zur Stumpfheit der Haut beitragen kann. Für das Aussehen Ihrer Haut und natürlich für Ihre allgemeine Gesundheit ist es am besten, mit dem Rauchen aufzuhören.

  • Mimik und Gesichtsausdrücke. Durch Lächeln, Stirnrunzeln und Augenzwinkern können Linien und Fältchen entstehen. Wir würden niemals empfehlen, weniger zu lächeln, um die sogenannten „Lachfalten“ zu vermeiden, aber um das Augenzwinkern zu verhindern, könnten Sie eine Brille oder Sonnenbrille tragen. Auch könnten Sie versuchen, mehr Dinge zu tun, die Ihnen Freude bereiten, damit Sie weniger die Stirn runzeln.

  • Gewichtsveränderungen. Wenn Sie erheblich an Gewicht zu- oder abnehmen, muss sich Ihre Haut als Reaktion darauf dehnen oder zusammenziehen. Wenn das Gewicht stark schwankt, kann die elastische Struktur Ihrer Haut geschädigt werden, und sie kann nicht mehr so gut zurückfedern, wie es vielleicht in Ihrer Jugend getan hat. Mit zunehmendem Alter verliert unsere Haut auf natürliche Weise ihre jugendliche, elastische Struktur, und eine durch Gewichtsveränderungen gedehnte Haut kann erheblich zu den sichtbaren Anzeichen der Hautalterung beitragen.

  • Die Haut nicht zu pflegen. Wenn Sie Ihr Make-up abends nicht abwaschen oder der Haut nicht genügend Feuchtigkeit mit einer guten Feuchtigkeitscreme zukommen lassen, kann dies ebenfalls zu sichtbaren Alterungserscheinungen führen. Wer heute seine Haut pflegt, wird morgen dafür belohnt werden.

PRODUKT
Regenerist Nachtcreme

Hydrate und Erneuerungen

Wann sollten Sie mit einer Anti-Aging-Hautpflege beginnen

Während die Alterung ein unvermeidlicher Teil des Lebens ist, können Sie durchaus Maßnahmen ergreifen, um Ihre Haut zu pflegen und das Auftreten von sichtbaren Anzeichen der Hautalterung zu verlangsamen. Es ist nie zu früh oder zu spät, damit zu beginnen! Tatsächlich gilt aber: Je früher Sie mit der Hautpflege beginnen, desto besser.

Ab Ende 20 verlangsamt sich der Zellumsatz der Haut, und die natürliche Produktion von Kollagen (das der Haut Straffheit und Festigkeit verleiht) und Elastin (das der Haut hilft, sich zu dehnen und „zurückzuspringen“) nimmt ab. Sie können zwar viel tun, um z. B. das Auftreten von Fältchen und Falten zu reduzieren, aber es ist wirksamer, den Anzeichen der Hautalterung so lange wie möglich vorzubeugen.

Sehen Sie sich unseren ultimativen Leitfaden für eine effektive Anti-Aging-Hautpflege an, um zu erfahren, wie Sie ab heute den sichtbaren Zeichen der Hautalterung vorbeugen und diese reduzieren können.

Das Fazit, wenn es um die Anzeichen der Hautalterung geht

Jetzt, da Sie wissen, dass Fältchen, Falten,dunkle Ringe und ein Verlust an Straffheit Anzeichen der Hautalterung sein können und dass die Entscheidung, in eine gute Anti-Aging-Pflegeroutine zu investieren, eine wichtigere Rolle bei der Erhaltung Ihres jugendlichen Glanzes spielt als die Genetik, ist es an der Zeit, Maßnahmen zu ergreifen. Schützen Sie Ihre Haut vor UV-Strahlen oder

Umweltverschmutzung und führen Sie einen insgesamt gesünderen Lebensstil, damit Ihre Haut jünger aussieht.

1 AAD 2017, Poster #5530: Genetische und Lebensstil-Faktoren tragen zum jugendlichen Erscheinungsbild des Gesichts bei. R Osborne, J Tiesman, F Neuser, M Tamura, W Safi, MH McIntyre, SS Shringarpure, IB Hallgrímsdóttir

2 „Photo-ageing / Photodamage as a Public Health Concern“ American Academy of Dermatology Consensus Conference, March 3-4, 1988