How to Reduce and Prevent Hyperpigmentation?

Was sind die Ursachen für Hyperpigmentierung und wie kann man sie bekämpfen?

2 minuten
Wenn Sie dunkel pigmentierte Stellen in Ihrem Gesicht haben, sind Sie nicht allein! Und falls Sie sich fragen, was die Ursachen für diese Hyperpigmentierung sind und wie man sie bekämpfen kann, dann sind Sie hier genau richtig. Obwohl es sehr schwierig ist, alle Anzeichen einer Hyperpigmentierung vollständig zu entfernen, können Sie Schritte zur Vorbeugung und Bekämpfung von braunen Punkten, Hautflecken oder einer rauen Hautoberfläche unternehmen und Ihre Haut jünger aussehen lassen. Lesen Sie weiter und entdecken Sie, was Hyperpigmentierung ist, was sie verursacht und wie Sie sie bekämpfen können.

Was ist Hyperpigmentierung?

Man spricht von Hyperpigmentierung oder Hautpigmentierung, wenn bestimmte Bereiche Ihrer Haut dunkler sind als andere. Dabei handelt es sich um ein weit verbreitetes Hautproblem, von dem Menschen mit allen Hauttypen betroffen sind. Es kann in kleineren Flecken auftreten, sich über größere Bereiche, oder - in seltenen Fällen - auch über den ganzen Körper ausbreiten.

Hyperpigmentierung tritt auf, wenn Ihre Haut mehr Melanin produziert als normal. Melanin ist das Pigment, das für die Farbe Ihrer Haut verantwortlich ist. Überschüssige Pigmente lagern sich in tieferen Hautschichten ab und lässt diese Stellen dunkler erscheinen als die umgebende Haut.

Was sind mögliche Ursachen für Hyperpigmentierung?

Einige der häufigsten Ursachen für Hyperpigmentierung sind:

  • Schäden durch Sonneneinstrahlung. Es ist kein Geheimnis, dass die UV-Strahlen der Sonne für Ihre Haut schädlich sind. Fakt ist, das sie für bis zu 80 Prozent der Anzeichen vorzeitiger Hautalterung verantwortlich sind. Eines dieser Anzeichen, eine Folge lebenslanger Sonneneinstrahlung, kann eine Hyperpigmentierung in Form von Altersflecken sein.

  • Chloasma (Melasma). Dunkel pigmentierte Stellen, für gewöhnlich in Ihrem Gesicht, können auf hormonelle Veränderungen hinweisen. Sie treten meistens, aber nicht ausschließlich, im Zusammenhang mit Schwangerschaftshormonen auf. Während der Schwangerschaft wird das Chloasma manchmal als Schwangerschaftsmaske‘ bezeichnet.

  • Hyperpigmentierung als Folge von Entzündungen. Wenn sich auf Ihrer Haut entzündliche Prozesse wie Akne oder Ekzeme bilden, kann es zu einer Überreaktion kommen und nach dem Abheilen diese dunkleren Flecken hervorrufen.

  • Erkrankungen. In einigen Fällen kann eine Hyperpigmentierung ein Symptom für eine Grunderkrankung wie die Addison-Krankheit sein. Wenn Ihnen die Ursache der Hyperpigmentierung nicht klar ist, sprechen Sie am besten mit Ihrem Hausarzt oder mit einem Dermatologen.

Wie können Sie Hyperpigmentierung vorbeugen?

Sie können nicht allen Ursachen einer Hyperpigmentierung vorbeugen, aber Sie können einige Schritte unternehmen, um bestimmte Fälle von Hyperpigmentierung zu verhindern:

  • Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht. Versuchen Sie, sich während der Spitzenzeiten von 10 bis 14 Uhr nicht in direktem Sonnenlicht aufzuhalten. Wenn Sie draußen sind, setzen Sie sich unter einen Sonnenschirm oder in den Schatten, damit Sie dem Sonnenlicht möglichst wenig ausgesetzt sind.

  • Tragen Sie einen Hut. Schützen Sie Ihr Gesicht und Ihre Kopfhaut mit einem Hut mit breiter Krempe.

  • Tragen Sie einen LSF auf. Wählen Sie eine Sonnenschutzcreme mit mindestens LSF 15 und tragen Sie sie auch in den kühleren Monaten täglich auf, um so Ihre Haut vor schädlichen UV-Strahlen zu schützen. TestenSie Olay Regenerist Whip Federleichte Gesichtscreme mit LSF 30 mit 2-in-1-Wirkung: diese ultraleichte Creme hydratisiert Ihre Haut und schützt gleichzeitig vor der Sonne.

  • Schränken Sie Hautberührungen ein. Das Kratzen an Mückenstichen oder Flecken kann zu Entzündungen führen und zu einer dunkleren Pigmentierung Ihres Gesichts führen, berühren Sie Ihre Haut daher möglichst wenig. Waschen Sie sich die Hände, bevor Sie Ihre Haut, zum Beispiel zum Auftragen Ihrer Hautpflege oder Ihres Make-Ups, berühren.

PRODUKT
Regenerist Whip LSF30

Hydrate und Schützt

Wirksame Behandlung der Hyperpigmentierung

Bestimmte Inhaltsstoffe und Produkte können dazu beitragen, dunkle Flecken verblassen zu lassen, und können daher auch die bräunlichen Flecken der Hyperpigmentierung auf Ihrem Gesicht weniger auffällig erscheinen lassen. Probieren Sie beispielsweise:

  • Niacinamid. Dieser auch als Vitamin B3 bekannte, leistungsstarke Hautpflege-Inhaltsstoff konnte in klinischen Studien nachweisen, dass er in der Lage ist, positiv auf Hyperpigmentierungen zu wirken und sogar den Hautton heller erscheinen zu lassen.

  • Retinol. Dies ist einer der populärsten Inhaltsstoffe des Jahrzehnts. Retinol kann hilfreich sein, um das Auftreten dunkler Pigmentflecken zu reduzieren, indem es die natürliche Erneuerung der Hautzellen beschleunigt Testen Sie Olay Retinol24 Feuchtigkeitscreme Für Die Nacht, mit einer leistungsstarken patentierten Formel, einer Kombination aus Retinoid-Komplex und Vitamin B3. Tragen Sie sie abends auf und bemerken Sie schon am Morgen reduzierten Fältchen, Falten und dunkle Stellen.

  • CC-Cremes. CC-Cremes werden unter dem Make-Up oder als leichte Feuchtigkeitscreme aufgetragen und lassen Ihren Hautton ausgeglichen und hyperpigmentierte Bereiche weniger auffällig erscheinen. Testen Sie Olay Regenerist CC Cream für strahlende,schöne Haut und einen gleichmäßigen Teint.

  • Vitamin C. Wenn Sie ein Produkt mit Vitamin C auf Ihre Haut auftragen, können Sie die Spuren der Hyperpigmentierung verblassen und Ihren Teint gleichmäßiger aussehen lassen. Olay Total Effects Tägliche Feuchtigkeitscreme LSF 30 mit Vitamin C und E gleicht Ihren Hautton aus und lässt Ihre Haut strahlend schön erscheinen.

Schlussbemerkung zum Thema Hyperpigmentierung

Schäden durch Sonneneinstrahlung sind die häufigste Ursache für Pigmentflecken und Sie können viel tun, um solche Schäden zu vermeiden, indem Sie eine Creme mit LSF auftragen und Ihre Haut nicht direkt dem Sonnenlicht aussetzen. Benutzen Sie zur Bekämpfung einer dunkleren Hautpigmentierung Produkte, die Inhaltsstoffe wie Retinol oder Niacinamid enthalten.

Da Sie nun über das Thema Hyperpigmentierung Bescheid wissen, wollen Sie vielleicht etwas über andere häufig auftretende Hautprobleme wie Fältchen oder Falten wissen oder entdecken, wie Sie eine umfassende Anti-Aging-Hautpflegeserie für glattere, jünger aussehende Haut, unabhängig von Ihrem Alter, zusammenstellen können.