Skin care and pregnancy: How to adapt your routine

Hautpflege in der Schwangerschaft: Unsere Tipps für die passende Hautpflege für Schwangere

1 minute
Die Schwangerschaft kann eine sehr spannende Zeit für werdende Mütter sein, aber auch eine Zeit, in der Ihre Schwangerschaftshormone Ihre Haut schädigen.

Bei manchen Frauen stellt sich das „Schwangerschaftsstrahlen“ ein, eine Folge der erhöhten Durchblutung im Körper, durch die Ihr Baby mit lebenswichtigen Nährstoffen versorgt wird, die es für sein Wachstum benötigt. Die erhöhte Durchblutung Ihres Gesichts lässt Ihre Haut heller und strahlender aussehen.

Andere Frauen leiden in dieser Zeit eher unter Flecken und fettiger Haut. Wichtig ist, dass all diese Veränderungen der Haut während der Schwangerschaft ganz normal sind. Sie sollten mit dem Fortschreiten der Schwangerschaft auch Ihr Hautpflegeprogramm an die Veränderungen Ihrer Haut anpassen.

1. Trimester

Während diesen ersten Monaten ist fettige Haut, die zu Flecken neigt, ganz normal – sogar für Frauen, die normalerweise keine solchen Flecken bekommen (1). Ihre Talgdrüsen sind dann aktiver, was an den Veränderungen des Hormonhaushalts liegt, und daher ist es wichtig, die Haut zweimal täglich zu reinigen, um überschüssigen Talg von der Hautoberfläche zu entfernen und so ein „fettiges oder verschwitztes“ Gefühl zu vermeiden.

2. Trimester

Während dem zweiten Trimester zeigt sich bei vielen Frauen die sogenannte „Schwangerschaftsmaske“. Diese entsteht durch die Überregulierung des Pigmentes Melanin, das sich meist in Form von Sommersprossen oder dunkleren Hautpartien3 um die Stirn- und Wangenbereiche bildet. Das steht im Zusammenhang mit UV-Einwirkung und den Hormonveränderungen während der Schwangerschaft.

Zur Vermeidung einer übermäßigen Melaninansammlung ist es wichtig, die Sonne zu meiden, besonders wenn sie am höchsten steht (10-16 Uhr), und eine Creme mit LSF zu verwenden, z. B. die Olaz Total Effects Federleicht Tagespflege.

Reinigen Sie Ihre Haut auch weiterhin zweimal täglich, aber verwenden Sie danach eine leichte, nicht fettende Feuchtigkeitscreme, damit die Haut nicht zu fettig wirkt. Während diesem Trimester verschwinden bei manchen Frauen die Flecken, bei anderen treten sie häufiger auf. Seien Sie aber unbesorgt, denn sie verschwinden normalerweise nach der Geburt.

PRODUKT
Regenerist Whip LSF30

Hydrate und Schützt

3. Trimester

Während dem dritten und letzten Trimester leiden bis zu 90 % der Frauen unter Hyperpigmentierung (2), weshalb es wichtig ist, UV-Einwirkung weitestgehend zu vermeiden. Bereits dunkle oder mit Sommersprossen versehene Hautpartien werden häufig durch überaktive Melanozyten, die durch UV-Strahlen aktiviert werden und auch stark mit hormonellen Veränderungen zusammenhängen, noch dunkler (3).

Auch wenn Sie vielleicht frustriert sind, weil Sie diese Flecken haben, vermeiden Sie jegliche Aknemedikamente während Ihrer Schwangerschaft, da einige Inhaltsstoffe die Entwicklung des Fötus beeinflussen können.

Reinigen Sie weiterhin Ihr Gesichts morgens und abends und tragen Sie anschließend eine leichte, schnell einziehende Feuchtigkeitscreme wie die Olaz Total Effects Anti-Aging Feuchtigkeitsspendende Tagespflege auf.

Nach der Geburt

Tragen Sie auch nach der Geburt weiterhin täglich eine Feuchtigkeitspflege auf, um die Schutzschicht Ihrer Haut gegen umweltbedingte Angriffe durch Verschmutzung und UV-Strahlen aufrechtzuerhalten und schützen Sie Ihre Haut gegen UVA- und UVB-Strahlen. Mit all den schlaflosen Nächten, die Ihnen mit Ihrem Neugeborenen ohne Zweifel bevorstehen, brauchen Sie in jedem Fall eine Möglichkeit, das Beste aus Ihrer Haut herauszuholen.

Die Hyperpigmentierung (einschließlich der „Schwangerschaftsmaske“) verschwindet gewöhnlich nach der Schwangerschaft. Bereiche, die zuvor bereits etwas dunkler waren, wie nachgedunkelte Sommersprossen, bleiben häufig auch nach der Schwangerschaft aufgrund der hohen Anzahl an melaninproduzierenden Zellen in diesem Bereich dunkler. Bei manchen Frauen verschwinden sie jedoch nach der Geburt nicht wieder. Wenn Sie davon betroffen sind, können Sie sich für Produktempfehlungen an Ihren Dermatologen wenden.

Verwenden Sie nach der Geburt zur hauchdünnen Abdeckung eines unebenmäßigen Hauttons, der sich gegebenenfalls während der Schwangerschaft entwickelt hat, die Olaz Total Effects CC Cream für hellere Hauttypen.

Literaturhinweise

1 Quelle: Martin AG and Leal-Khouri S. Physical Changes Associated with Pregnancy. Int J Dermatol. 1992 Jun. Vol 31(6):375-8. 2 Quelle: Common Skin Conditions during Pregnancy 3 Quelle: Muallen MM and Rubeiz NG. Physical and Biological changes in pregnancy. Clin Dematol. 2006 Mar-Apr. Vol 24(2):80-3