Fakt 1

WORAN WIR GLAUBEN

Olay setzt sich für ein Ende der Tierversuche in der Hautpflege- und Schönheitsindustrie ein.

Fakt 2

Die schönheitsindustrie verändern

Wir testen unsere Produkte nicht an Tieren. Olay arbeitet eng mit Regierungen auf der ganzen Welt zusammen, um alternative Forschungsmethoden zu entwickeln, die Tierversuche überflüssig und tierversuchsfreie Hautpflege möglich machen. In einigen wenigen Ländern, in denen Olay verkauft wird, schreiben die Regierungen weiterhin Tierversuche vor. In diesen Fällen kann Olay gesetzlich verpflichtet werden, seine Produkte bei Labors einzureichen, von denen wir wissen, dass dort Tierversuche durchgeführt werden.

Aus diesem Grund inkludieren wir keine „tierversuchsfrei“-Siegel auf unseren Verpackungen. Wir glauben nicht, dass solche Tests notwendig sind, um die Sicherheit oder Wirksamkeit unserer Produkte zu beurteilen. Zurzeit werden in diesen Fällen jedoch noch keine alternativen Testmethodenakzeptiert. Wir werden uns auch weiterhin unerschütterlich für alternative Methoden zur Beendigung von Tierversuchen in unserer Branche einsetzen.

Fakt 3

WIE WIR UNSERE PRODUKTE TESTEN

Olay testet seine Produkte an „Laborhäuten“. Dazu gehören einzigartige, von Olay selbst entwickelte künstliche „Häute“,die dieselben physikalischen Eigenschaften wie natürliche Haut haben, aber im Labor vollständig aus nicht-tierischen Materialien hergestellt werden. Tests an solchen „Laborhäuten“ tragen dazu bei, dass unsere Produkte wie vorgesehen wirken und sicher in der Anwendung sind. Wir erforschen unsere Produkte außerdem auch in Zusammenarbeit mit Tausenden von Frauen auf der ganzen Welt. So stellen wir sicher, dass sie echte Vorteile bieten, die die Haut verwandeln können – so wie es unsere Kundinnen bei der Anwendung von Olay erwarten.

Fakt 4

INVESTITIONEN IN TIERVERSUCHSFREIE FORSCHUNG

P&G, die Muttergesellschaft von Olay, hat insgesamt 410 Millionen Dollar für die Entwicklung tierversuchsfreier Alternativen bereitgestellt. Darüber hinaus hat sich P&G mit anderen Branchenführern zusammengeschlossen, um Forschungs- und Testmethoden auszutauschen, damit auch andere Hautpflegemarken und die gesamte Industrie Tierversuche beenden und zu einer tierversuchsfreien Hautpflegebranche übergehen können.

Fakt 5

PARTNERSCHAFT MIT DER HUMANE SOCIETY

Olay unterstützt die #BeCrueltyFree-Kampagne von Humane Society International zum Verbot von Tierversuchen für Kosmetika auf allen wichtigen globalen Schönheitsmärkten bis 2023.

„Die Humane Society der Vereinigten Staaten arbeitet seit über 20 Jahren erfolgreich mit Wissenschaftlern von P&G zusammen, um sich für nationale und internationale Änderungen der Tierversuchsvorschriften und -praktiken einzusetzen. Technologische und wissenschaftliche Fortschritte bilden die Grundlage für ein völlig neues Paradigma der Sicherheitsbewertung. Die Abschaffung von Tierversuchen ist ein ehrgeiziges Ziel. Aber wenn wir zusammenarbeiten, kann eine Koalition von Tierschutzgruppen und engagierten Unternehmen dieses Ziel Wirklichkeit werden lassen“.

Andrew N. Rowan

Wissenschaftlicher Leiter

Humane Society der Vereinigten Staaten